Jul 24

Herzlich willkommen auf unserer Homepage !!!

17

Drücke „Gefällt mir“ und sei immer informiert über das, was bei uns passiert.

 

Jan 25

Überregionale sonderpädagogische Spezialpraxis für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Eine überregionale und sonderpädagogische Spezialpraxis für Kinder, Jugendliche und Erwachsene leistet erheblich mehr als nur Nachhilfe. Zu Beginn unserer Tätigkeit vor ziemlich genau 11 Jahren  wurde in der damals noch „Nachhilfeschule Stressfrei“ genannten Einrichtung klassische Nachhilfe in Form von Gruppen- und Einzelunterrichtsstunden erteilt. Im Laufe der Jahre haben sich allerdings die Gewichtungen unserer Institution geändert. Nach Ausbildungen, zahlreichen Weiterbildungen und Zertifikatserwerben arbeiten wir nun vorwiegend mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die Defizite im sonderpädagogischen Bereich haben. 

Kinder mit Autismus-Spektrums-Störung, Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom mit und ohne hyperkinetischem Syndrom, Schulabsentismus, mutistischem Verhalten, Schulangst und -phobie oder Hochbegabung (… wir könnten noch Einiges aufzählen) sind uns nicht fremd. Jeder Mensch mit diesen Defiziten muss individuell gefördert, manchmal allerdings auch gefordert werden. Diese Hilfestellungen bieten wir im Lern- und Förderzentrum sehr erfolgreich.

Aufgrund der herausragenden geographischen Lage hilft das Team des Lern- und Förderzentrums Stressfrei als pädagogische Praxis Menschen aus dem gesamten Wetteraukreis und dem Main-Kinzig-Kreis. Aber auch Hilfesuchende aus Offenbach, Hanau oder dem Vogelsbergkreis sind bei uns vertreten.

Falls Sie sich jetzt fragen, ob wir Ihnen oder Ihrem Kind helfen können, können wir dies gerne in einem persönlichen Gespräch erörtern. Gerne nehmen wir uns nach Terminvereinbarung Zeit, um uns mit Ihnen auszutauschen und gegebenenfalls geeignete Hilfen anzubahnen. Wir freuen uns schon jetzt Sie kennen zu lernen.

Mrz 23

Wir sind jetzt auch bei Instagram !!!

Ihr könnt uns jetzt auch auf Instagram folgen.

Unser Instagram-Name lautet : lfzstressfrei

Jan 13

Auszeichnung erhalten

Eine erfreuliche und total überraschende Nachricht möchte wir gerne an Sie weitergeben.

Wir wurden mit unserem Buch
„Angst und Stress in der Schule“,
das im Kohl-Verlag erschienen ist,
mit dem Dyslexia Quality Award 2018 ausgezeichnet.

Der Dyslexia Quality Award wird an qualitativ hochwertige, bewährte Programme und Trainingsmaterialien verliehen. Die Verleihung geschieht mittels Expertenbefragungen sowie einer überparteilichen Kommission aus weltweit tätigen Organisationen (Dachverband Legasthenie Deutschland DVLD, American Dyslexia Association ADA, First National Dyslexia Center of Bulgaria BDA, DISLECAN Dislexia Canaris , u.v.a.m.).

Bereits 2015 bekam Nik Vonderlehr mit seinem Buch „Rechnen bis 20…aber sicher!“ den damaligen Dyslexia Quality Award verliehen. Daher ist unsere Freude nun doppelt so groß über die diesjährige Ehrung.
Schön, dass unsere Arbeit für besondere Kinder in dieser Weise gewürdigt wird.

Vielen Dank dafür 

                                                

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schon 2015 wurde Nik Vonderlehr, damals noch mit Doppelnamen, mit dem Dyslexia Quality Award 2015 ausgezeichnet:

 

Jul 24

Wir führen folgende Testungen durch:

 

– Hamburger Schreib-Probe (HSP 1-10):

Die HSP dient der Erfassung des Rechtschreibkönnens von Schülern im Grundschulalter sowie in der Sekundarstufe I. Sie ist für die Einschätzung individueller Lernstände geeignet.

– ZAREKI-R für Kinder der 2. bis 4. Klasse (Dyskalkulie-Test):

Das Testverfahren eignet sich zur Dyskalkulie-Diagnostik bei Kindern der 2. bis 4. Klasse. Eine möglichst frühzeitige Diagnosestellung von Rechenstörungen, die gleichzeitig differenzierte Hinweise auf eine adäquate Förderung liefern kann, dient somit nicht nur der schulischen Rehabilitation, sondern auch der Prävention von sekundären kinderpsychiatrischen Störungen.

– Konzentrations-Leistungs-Test (KLT-R) für Kinder und Erwachsene:

Der KLT-R erfasst die Langzeitanspannung. Erfasst werden sowohl die Quantität als auch die Qualität der Dauerbeanspruchungen und des Leistungsverlaufs einer Person.

– Rechentest 9+ (RT 9+):

Der RT 9+ überprüft Bruchrechnen, Prozentrechnen, Zinsrechnen, Gleichungen, Potenzen und Wurzeln sowie Rechnen mit Größen. Der Einsatzbereich erstreckt sich von Ende der 9. Klasse bzw. Anfang der 10. Klasse in Hauptschule und Realschule; Beginn von Berufsschule, Ausbildung oder Beschäftigung.

– Angstfragebogen für Schüler (AFS) im Alter von 9 bis 16/17 Jahren:

Der AFS ist ein mehrfaktorieller Fragebogen, der die ängstlichen und unlustvollen Erfahrungen von Schülern unter drei Aspekten erfasst: Prüfungsangst (PA), allgemeine (manifeste) Angst (MA) und Schulunlust (SU). Ferner enthält der AFS die Möglichkeit zur Erfassung der Tendenz von Schülern, sich angepasst und sozial erwünscht darzustellen (SE).

– Test zur Überprüfung des Grammatikverständnisses (TROG-D) für Kinder im Grundschulalter:

Dieser Test zur Überprüfung des Grammatikverständnisses untersucht das Verständnis für die grammatischen Strukturen des Deutschen, die durch Flexion, Funktionswörter und Satzstellung markiert werden. Das Verständnis der morphologisch-syntaktischen Strukturen, die für das Deutsche bedeutsam sind, kann qualitativ und quantitativ untersucht und eingeschätzt werden.

– Test zum Lern- und Arbeitsverhalten für Schüler der Klassen 5-10 (LAVI):

Das LAVI dient der differenzierten Erfassung des Lern- und Arbeitsverhaltens. Erfasst werden Arbeitshaltung (die grundsätzliche Bereitschaft des Schülers zum pflichtbewussten, konzentrierten und gründlichen Lernen und Problemlösen), Stressbewältigung (die Fähigkeit des Schülers, Lernprozessstörungen zu bewältigen) und Lerntechniken (die Fähigkeit des Schülers zur wirksamen Verarbeitung des Lernstoffs).

– Allgemeiner Deutscher Sprachtest (ADST) für Schüler der 3. bis 10. Klasse:

Die ADST-Testbatterie ermöglicht eine umfassende, solide und gleichzeitig unkomplizierte Diagnose sprachlicher Leistungen auf sechs Sprachebenen (Textverstehen, Wortschatz, Wortbildung, Satzgrammatik, Laut-Buchstabe-Koordination inkl. Rechtschreibung sowie Betonung und Aussprache inkl. Zeichensetzung).

– Zürcher Lesetest-II (ZLT-II) für Schüler der 1. bis 8. Klasse:

Der ZLT-II dient der Überprüfung des schulischen Leistungsstandes im Lesen. Er entdeckt zuverlässig Schüler/-innen mit Schwierigkeiten in diesem Bereich und bietet Hinweise zur Bestimmung von Fördermaßnahmen.

– Zürcher Leseverständnistest (ZLVT 4-6) für Schüler der 4. bis 6. Klasse:

Der Zürcher Leseverständnistest, ein Zusatzverfahren zum Zürcher Lesetest, ist ein Kombinationstest zur Erfassung der oralen Lesefertigkeit und des Dekodierens beim stillen Lesen konzipiert.

– Lesegeschwindigkeits- und -verständnistest für die Klassen 6-12 (LGVT 6-12):

Der LGVT 6-12 dient der Ermittlung des Leseverständnisses und der Lesegeschwindigkeit in den Klassen 6 bis 12. Wünschen Sie eine professionelle Diagnostik Ihres Kindes in Hinsicht auf schulische Probleme, so treten Sie mit uns in Kontakt, damit wir alles Weitere besprechen können.